dertsvaltenholz.png
l l
Startseite
l l
 Hilfe/ Impressum
Samstag | 25. Oktober 2014

Danke an

Metallbau Linke

Die Wölfe bei facebook

facebook
| Drucken |
Geschrieben von Matthias Fehrke   
24.10.2014 | 09:46

Den Schwung vom Mittwoch mitnehmen - Wölfe zu Gast in Fredenbeck

Aus der zweiten Halbzeit gegen Göppingen sollten unsere Jungs jetzt genügend Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben gezogen haben. Man hat wieder die Spielfreude gespürt, die in den bisherigen Partien oft auf der Strecke geblieben ist. Jetzt heißt es, genauso weitermachen und die gute Leistung vom Mittwoch in den Punktspielen zu bestätigen. Pitti blickt optimistisch nach vorn: „Mittwoch war prima, ist aber schon wieder Geschichte. Doch ich habe das Gefühl, dass sich die Jungs freigeschwommen haben. In Fredenbeck erwarten uns traditionell ein emotionales Publikum und eine Mannschaft, die auf dem Spielfeld keine Freundschaften schließen möchte. Mit Tluczynski und Katzenberg verfügt der VfL über eine starke Rückraumachse, die wir in den Griff kriegen müssen. Vielleicht finden ja einige Fans aus Altenholz den Weg nach Fredenbeck, dass würde meiner Mannschaft sicher gut tun. Es ist ja eines der näheren Auswärtsspiele.“ Personell haben die Wölfe mit Thies und Kjell nur zwei Ausfälle zu beklagen.

TSV Altenholz – Wir reißen was!!!

 

Weitere Meldungen

Altenholz bangt noch um Köpke

VfL Fredenbeck – TSV Altenholz (heute, 19.30 Uhr)
Nach dem Pokalerlebnis gegen den Bundesligisten FA Göppingen kehrt der TSV Altenholz auf das Liga-Parkett zurück. Aus der 20:32-Niederlage gegen den Erstliga-Dritten haben die Wölfe durch die gute zweite Halbzeit Selbstvertrauen gezogen, das heute (19.30 Uhr) beim Drittliga-Achten in Fredenbeck in ein zählbares Ergebnis umgemünzt werden soll.
Ganzen Artikel lesen pfeil-nach-rechts
 
Pokalsensation bleibt aus – Fredenbeck im Blick

Der TSV Altenholz unterliegt dem Bundesligisten Frisch Auf Göppingen im DHB-Pokal mit 20:32, zeigt sich aber in der gesamten zweiten Halbzeit ebenbürtig. Am Sonnabend müssen die Randkieler in der 3. Liga zum VfL Fredenbeck.
 Im DHB-Pokalspiel gegen den Bundesliga-Dritten Frisch Auf Göppingen gab es für die zwei Klassen tiefer spielenden „Wölfe“ zwar mit 20:32 (8:18) die erwartetet Niederlage, doch zumindest im zweiten Spielabschnitt bewiesen die Altenholzer eine tolle Moral und ließen den Zweiklassenunterschied vermissen. Nur schade, dass der Besucherzuspruch nicht so groß wie erhofft war. Die Zuschauer, die die Partie gesehen haben, erlebten ein tolles Handballspiel, in dem nicht nur der Gast aus der Eliteliga die spielerischen Höhepunkte setzte.
Ganzen Artikel lesen pfeil-nach-rechts
 

Wußten Sie schon...,?


20141022 michael kraus in altenholzx.jpgFoto mit freundlicher Genehmigung
von Patrick Nawe



2. Runde DHB-Pokal:

TSV Altenholz - Frisch Auf! Göppingen

20:32 (8:18)











 




 






















 
 

Seite nach einem bestimmten Inhalt durchsuchen...

Sponsor

Advertisement


Spieldaten


Nächstes Spiel:
 
VfL Fredenbeck
-
TSV Altenholz
 
Sa 25.10.14, 19:30 Uhr
 
----------------------------------------------------

Letztes Spiel:

TSV Altenholz - 1. VfL Potsdam

29:31 (16:15)

Sponsor

Advertisement

Unsere Liga

  l