dertsvaltenholz.png
l l
Startseite
l l
 Hilfe/ Impressum
Montag | 24. November 2014

Danke an

Metallbau Linke

Die Wölfe bei facebook

facebook
| Drucken |
Geschrieben von Matthias Fehrke   
23.11.2014 | 20:36

Wölfe brechen nach guter erster Halbzeit ein! 23:26 gegen HF Springe

Durch ein Wechselbad der Gefühle schickten unsere Wölfe die Handballfans. In den ersten 30 Minuten spielten Pittis Jungs konzentriert und mit viel Herz. Springe hätte zur Pause schon höher zurückliegen müssen, hätte unsere Mannschaft nicht so viele Chancen liegen gelassen. Gestützt auf einen überragenden Florian ging es mit einem 4-Torevorsprung in die Kabinen. Als nach dem Wechsel das 15:10 fiel, rechnete niemand mehr damit, dass Springe noch einmal zurückkäme. Doch die Handballfreunde Springe ließen sich nicht aus der Ruhe bringen, zeigten, warum sie momentan zur Spitze in der dritten Liga gehören. Vorne machte das Team von Sven Lakenmacher immer weniger Fehler, hinten packte die Abwehr noch konsequenter zu und unsere Wölfe schlossen schlecht ab. So holte Springe Tor um Tor auf und spielte den Sieg am Ende routiniert nach Hause. Unsere Jungs standen am Ende mit leeren Händen da, obwohl heute wesentlich mehr drin gewesen wäre.

TSV: Hossner, Hampel; Lipp (3), Drecke, Petersen, Reinert, Köpke (4), Wegner (5), Eliasson (2), Boldt, Firnhaber (2), Voigt (3/3), Starke (3), Abelmann-Brockmann, Flindt (1)

Spielverlauf: 1:0, 4:2, 7:4, 9:7, 12:9, 14:10, Halbzeit 15:10, 16:14, 17:17, 18:21, 20:24 23:26 Ende

TSV Altenholz - Wir reißen was!!!

 

Weitere Meldungen

Wölfe am Sonntag gegen HF Springe am Zug!

Die Berg- und Talfahrt der Wölfe geht weiter. Guten Leistungen folgen immer wieder Ausreißer nach unten. So geschehen am Sonntag in Aurich. Für das Spiel gegen die Handballfreunde aus Springe haben sich Pittis Jungs einiges vorgenommen. Pitti zur Lage der Mannschaft: „Mit Springe kommt einer der Aufstiegsfavoriten für mich zu uns in die Edgar-Meschkat-Halle. Springe hatte in der letzten Saison schon eine gute Mannschaft, die vorne mit dabei war. Es wird ein Spiel geben, in dem es hoch hergehen wird. Meine Mannschaft und ich waren natürlich mit unserem Auftritt in Aurich nicht zufrieden. Es scheint so, dass meine Jungs große Gegner brauchen, um groß aufzuspielen. Das wollen wir auch am Sonntag zeigen, um wieder auf die Erfolgsspur einzubiegen. Alle brennen darauf, die Scharte aus Aurich wieder auszuwetzen. Wichtig wird es sein die gute 6:0 Abwehr mit Ariel Panzer dahinter zu knacken und ins Laufen zu bringen. Ich freue mich riesig auf das Spiel und hoffe, dass viele Fans am Sonntag den Weg zu uns in die Halle finden.“ Mit einem Sieg könnten die Wölfe den Anschluss an das obere Tabellendrittel wieder herstellen. Auf geht’s kommt alle in die Halle und unterstützt unsere Jungs.

TSV Altenholz – Wir reißen was!!!

 
Die Niederlage schnell abschütteln

TSV Altenholz erwartet Handballfreunde Springe

TSV Altenholz – HF Springe (Sonntag, 17 Uhr, Edgar- Mechkat-Halle) – Die knappe 30:31-Niederlage vom vergangenen Wochenende beim OHV Aurich wollen die Altenholzer schnell abschütteln. „Nach dem Spiel waren wir alle richtig angefressen“, sagt Sebastian Opderbeck, der Co- Trainer der Wölfe, der hofft dass seine Mannschaft ihre Lehren aus der Niederlage gezogen hat.
Ganzen Artikel lesen pfeil-nach-rechts
 

Wußten Sie schon...,?


plakat_a1-hf springe am 23. november  2014x.jpg
Ganzen Artikel lesen pfeil-nach-rechts
 

Seite nach einem bestimmten Inhalt durchsuchen...

Sponsor

Advertisement


Spieldaten


Nächstes Spiel:
 
TSV Altenholz
-
HF Springe
 
  So 23.11.14, 17:00 Uhr
 
----------------------------------------------------

Letztes Spiel:

OHV Aurich -
TSV Altenholz
31:30 (16:10)

Sponsor

Advertisement

Unsere Liga

  l